Untitled (Oranges)

Größe76,1 x 55,1 cm Maximalmaß angegeben (schiefwinklig)
AusgestelltSammlung -1 Raum 23 Wand b

Für die Serie »Untitled (Oranges)« fotografiert Annette Kelm die mit Früchten beladenen Zweige eines Orangenbaums vor einem lindgrünen Hintergrund. In den vier Aufnahmen ragt je einer der Zweige von einer anderen Seite ins Bild. Die Orangen und Blätter scheinen makellos. In der Art, wie das Licht auf die Blätter und Früchte fällt und sie glänzen lässt, entsteht der Eindruck, es sei eine künstliche Pflanze. Zudem fallen kaum und wenn, dann nur sehr zarte Schatten auf den Hintergrund. Eine tiefenräumliche Wirkung wird vermieden. Die Orangenzweige wirken zweidimensional wie ein dekoratives Designmuster.
Kelm präsentiert in ihren Werken Objekte sehr sachlich und unter Rückgriff auf die Gattungen Porträt, Stillleben, Landschaft und Architektur. Ihre Motive sind eindeutig. Eine Erzählebene leitet sich daraus allerdings nicht ab. Vielmehr verschiebt sie Bedeutungen, schafft Mehrdeutigkeiten und regt zu einer genauen Betrachtung an. Dabei verweist sie unter anderem auf die Bereiche Design, Werbung, Massenproduktion und Natur sowie auf kulturgeschichtliche, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen. Im Fall der Orangen ergeben sich Verbindungen zu China, dem fernen Ursprungsland der Früchte. Sie stehen zudem als Symbol für Luxus und Reichtum. Die Farbigkeit in den Aufnahmen erinnert wiederum an die 1970er-Jahre und damit möglicherweise an Kelms eigene Kindheits- und Jugenderinnerungen.

Werkdaten
Inventarnummer: 2016-014c
Material / Technik: analoge Farbfotografie
Creditline: Kunstmuseum Stuttgart
Lizenzhinweis
© Annette Kelm / Courtesy the artist and KÖNIG GALERIE, Berlin, London, Tokio / Foto: Frank Kleinbach, Stuttgart
Permalink

Ähnliche Werke

Untitled (Oranges)
Annette Kelm 2007
Untitled (Oranges)
Annette Kelm 2007
Untitled (Oranges)
Annette Kelm 2007
Blumenstilleben
Anna Peters ohne Jahr