Sud A

»Sud A« ist Teil einer Serie von vier Gemälden. Der französische Künstler Bernard Frize hat sie in Zusammenarbeit mit zwei Helfern geschaffen. Das Thema seiner Werke ist ihre Herstellung. Er rückt das Mechanische des Malprozesses in den Vordergrund. Mit breiten Pinselstrichen, die in mehrere Farbabschnitte unterteilt sind, zieht er Kurven und Bahnen auf der Leinwand. Der Arbeitsprozess folgt einem zuvor genau festgelegten Plan, für den Frize verschiedene Techniken und Materialien durchdenkt und prüft.
Der Bildplan für die Gemälde der Serie »Sud« entstand am Computer. Frize kann so die maximale Ausdehnung der Pinselspuren auf der Fläche ermitteln. Die Zusammenarbeit mit anderen macht die Bilder für ihn zum Ausdruck einer gemeinschaftlichen und gesellschaftlichen Handlung. In ihr bündeln sich Energien, die Abstimmungen und Verschiebungen nach sich ziehen können. Im Ergebnis sind die Betrachter:innen dazu aufgerufen, den Prozess im Sehen nachzuvollziehen. Dem Gemälde liegen erkennbare Strukturen zugrunde, es folgt einem spürbaren Rhythmus und ist in leuchtenden Farben ausgeführt.

Werkdaten
Inventarnummer: LG-641
Material / Technik: Acryl und Harz auf Leinwand
Creditline: Dauerleihgabe der Freunde des Kunstmuseums Stuttgart
Lizenzhinweis
© VG Bild-Kunst 2023 / Foto: Kunstmuseum Stuttgart, Axel Koch
Permalink

Ähnliche Werke

Verschränkungen 1
Paul Uwe Dreyer 1984
ohne Titel
Camille Graeser 1949/50
Bildnr. 7823
Heijo Hangen 1979
ohne Titel
Aurelie Nemours 1950
Dreiecksspiegelung aus zwei Quadraten
Gudrun Piper 1958
Schlagschnur auf Leinwand Nr.2
Beat Zoderer 1993
Homage to the Square
Josef Albers 1958
Quadratprogression
Anton Stankowski 1959
Kreuzform
Anton Stankowski 1969
Spazio Luce
Antonio Calderara 1971 - 1973
Rubra V
Piero Dorazio 1977
ohne Titel
Raimund Girke 1969
Geteilte Kreise, zwei Dimensionen
Jan Kubícek 1993
Cogito ergo sum
Manfred Luther 1987
Composizione 60
Antonio Calderara 1960
Casa di Vacciago
Antonio Calderara 1959
Orange / Grid
Mark Francis 1994
Trennende Weiss
Günter Fruhtrunk 1969
Paul
Auguste Herbin 1948
Monarque
Aurelie Nemours 1959
Sériel blanc - Point pluriel nombre 291312
Aurelie Nemours 1976
2 ROT : 1 ROT ET II
Günter Fruhtrunk 1970
Vertical
Aurelie Nemours 1959
PYR 522
Hans Jörg Glattfelder 1975
Dalle ultime dodici battute di R. Wagner: l'amore
Mario Nigro 1972
Komposition Nr. 220
Friedrich Vordemberge-Gildewart 1962
Spazio totale
Mario Nigro 1954
Equalizer [Sound Graphs]
Sarah Morris 2017
ESPAN 51/81
Georg Karl Pfahler 1981
Espan 34 / II
Georg Karl Pfahler 1977
Bluxao, Willi Baumeister, 1955
Bluxao
Willi Baumeister 1955