Studie zu »Der Handkuss«

Größe90,3 x 70 x 7 cm

Die Ölstudie zeigt ein Liebespaar in einer intimen Situation: Ein Mann küsst die Hand einer Frau. Sie wendet ihre geschlossenen Augen ab, während der Mann sich dem Kuss hingibt.
Den Moment der Zweisamkeit unterstreicht Robert von Haug indem er das Paar im Schutz eines Buschs darstellt. Das üppige Grün der Pflanze ummantelt förmlich die Szene der Zweisamkeit. Ausgeführt in pastosen, lockeren Pinselstrichen steht das Gemälde in der Tradition des Impressionismus.
Von Haug studiert an der Stuttgarter Kunstschule und in München und hat bereits in jungen Jahren mit Kriegsbildern und romantisch-sentimentalen Motiven Erfolg. Von 1894 bis 1922 lehrt er als Professor an der Kunstakademie Stuttgart, von 1902 bis 1912 ist er auch deren Direktor.

Werkdaten
Inventarnummer: O-602
Material / Technik: Öl auf Pappe
Creditline: Kunstmuseum Stuttgart
Provenienz

?–1936 Besitzer "I."; 1936–mind. 13.6.1936 Auktionshaus Dr. Ernst Mandelbaum - Peter Paul Kronthal, Berlin W 62, Kurfürstenstr. 79; ?–1940 Kunsthändler Otto Greiner, Stuttgart; Okt. 1940–heute E: LHS Stuttgart, B: Kunstmuseum Stuttgart

Lizenzhinweis
Foto: Axel Koch, Kunstmuseum Stuttgart
Permalink

Ähnliche Werke

Zwei Kinder mit Blumen
Emma Joos 1910
Männerkopf
Otto Dix 1919
Selbstbildnis
Ida Kerkovius 1929
Sitzender Akt mit Rosenstrauß auf dem Tisch
Hermann Stenner 1911
Schäfer von der Alb
Hermann Tiebert 1936
Alpenveilchen
Hermann Stenner 1912
Mädchenporträt mit Kirschen
Clara Rühle 1924
Eduard Reinacher
Käte Schaller-Härlin 1928
Mädchen in rotem Kleid
Helene Wagner ohne Jahr
Dachauer Moos II
Adolf Hölzel 1905
Lachender Mann
Adolf Hölzel 1886 - 1887