Strahlenstern ( SEL-Zeichen)

GrößeBlattmaß: 37,3 x 31,5 cm

Kunst, Design und Handwerk begreift Anton Stankowski als eine Einheit. Viele seiner Arbeiten sind geprägt von der gegenseitigen Durchdringung der Disziplinen. Für seine Komposition »Strahlenstern (SEL-Zeichen)« verwendet Stankowski ein Logo, das er kurz zuvor für die Unternehmensgruppe Standard Elektrik Lorenz (SEL) entwickelt hat. Der Strahlenstern steht als Symbol für das Senden und den Empfang von Nachrichten, das Arbeitsgebiet der SEL. Das Motiv besticht durch das Wechselspiel zwischen Symmetrie und Asymmetrie. Während die Betonung der Bildmitte der Darstellung Balance und Halt verleiht, wird durch die ungleichmäßig angeordneten Strahlengruppen Spannung und Dynamik erzeugt. Gleichzeitig wird durch den nach immer gleichen Maßeinheiten aufgebauten Strahlenstern die quadratische Grundform wiederholt. So sind in dem sich rechts unten ergebenden Viereck weitere 16 Strahlensterne dargestellt, die wiederum kleine Quadrate umschreiben. Dieses Prinzip ließe sich endlos fortsetzen. Solch eine voranschreitende Kompositionsidee nennt Stankowski Progression, sie ist eine von zwölf gestalterischen Vorgehensweisen, die er 1979 in seinen Bildplänen veröffentlicht.

Werkdaten
Inventarnummer: 2009-063
Material / Technik: Tempera auf Papier
Creditline: Sammlung Heinz und Anette Teufel im Kunstmuseum Stuttgart
Lizenzhinweis
© Stankowski-Stiftung / Foto: Kunstmuseum Stuttgart, Axel Koch
Permalink

Ähnliche Werke

Schlagschnur auf Leinwand Nr.2
Beat Zoderer 1993
Kreuzform
Anton Stankowski 1969
Bildnr. 7823
Heijo Hangen 1979
Sériel blanc - Point pluriel nombre 291312
Aurelie Nemours 1976
Quadratprogression
Anton Stankowski 1959
Vier Paare systematisch versetzt
Karl Duschek 1985
Orange / Grid
Mark Francis 1994
Paul
Auguste Herbin 1948
Struktur
Uwe Kubiak 1986 - 1988
Homage to the Square
Josef Albers 1958
Ausdehnung von Gelb
Max Bill 1972 - 1973
Bewegung um eine Achse
Richard Paul Lohse 1958 - 1969
Dislokation
Camille Graeser 1968/1971
Ohne Titel
Verena Loewensberg 1958 - 1959
27.VII.67, 11.09-11.53h
K.R.H. Sonderborg 1967
Signale
Hanne Brenken 1971
Rubra V
Piero Dorazio 1977
ohne Titel
Raimund Girke 1969
Geteilte Kreise, zwei Dimensionen
Jan Kubícek 1993
Tafel 0 der konstruktiven Übung
Wilhelm Müller 1969
Zeichnung I
Christoph Freimann 1984
4 regressive/progressive Halbkreise in einer Linie
Heijo Hangen 1961
Netzeinheit dezentral
Max H. Mahlmann 1974
Trennende Weiss
Günter Fruhtrunk 1969
4 grillages superposés 0° - 22,5° - 45° - 67,5°
François Morellet 1970
11/10/95
Wilhelm Müller 1995
Monarque
Aurelie Nemours 1959
Substrat
Attila Kovács 1968
Vertical
Aurelie Nemours 1959
PYR 522
Hans Jörg Glattfelder 1975
P.1981/82.11
Siebe Hansma 1983
Dalle ultime dodici battute di R. Wagner: l'amore
Mario Nigro 1972
Dreiecksspiegelung aus zwei Quadraten
Gudrun Piper 1958
Komposition Nr. 220
Friedrich Vordemberge-Gildewart 1962
Spazio totale
Mario Nigro 1954
Oeuvre Nr. 322
Ad Dekkers 1970