Spazio totale

Größe63,5 x 52,5 x 3,4 cm

Der »totale Raum« (1953–1965) und die »totale Zeit« (1965–1975) sind die zentralen Werkgruppen des Gesamtwerks von Mario Nigro. Die Arbeit »Spazio totale« gehört zur erstgenannten Gruppe, in der Nigro die Vorstellung von einem scheinbar endlosen Tiefenraum erzeugt. Aus nur zwei Elementen, der Linie und dem Quadrat, bildet er ein farbiges flächendeckendes Gitternetz, das in ineinander verschobene, sich überlagernde trapezförmige Rechteckflächen aufgegliedert ist. Indem die Linien an manchen Stellen weiter oder enger gesetzt sind und das Weiß des Hintergrunds mehr oder weniger durchscheint, entsteht ein Hell-Dunkel-Effekt, der Licht- und Schattenpartien erzeugt. Die labyrinthartig verschachtelten, in perspektivischer Verkürzung wiedergegebenen Raumbahnen verleihen dem gleichförmigen, fast ornamentalen Raster eine tiefenräumliche und dynamische Gesamtwirkung. Dabei lässt sich weder eine deutbare Perspektive noch ein Bezug zwischen innen und außen erkennen.

Werkdaten
Inventarnummer: 2009-111
Material / Technik: Öl und Tempera auf textilem Bildträger
Creditline: Sammlung Heinz und Anette Teufel im Kunstmuseum Stuttgart
Lizenzhinweis
© Künstler:in und Nachfolge / Foto: Kunstmuseum Stuttgart, Axel Koch
Permalink

Ähnliche Werke

Schlagschnur auf Leinwand Nr.2
Beat Zoderer 1993
Homage to the Square
Josef Albers 1958
Quadratprogression
Anton Stankowski 1959
Orange / Grid
Mark Francis 1994
Dreiecksspiegelung aus zwei Quadraten
Gudrun Piper 1958
Bluxao, Willi Baumeister, 1955
Bluxao
Willi Baumeister 1955
Lichtstrahlen
Fritz Winter 1934
Dislokation
Camille Graeser 1968/1971
Vier Paare systematisch versetzt
Karl Duschek 1985
Verschränkungen 1
Paul Uwe Dreyer 1984
Spazio Luce
Antonio Calderara 1971 - 1973
Geteilte Kreise, zwei Dimensionen
Jan Kubícek 1993
Composizione 60
Antonio Calderara 1960
ohne Titel
Camille Graeser 1949/50
Bildnr. 7823
Heijo Hangen 1979
Paul
Auguste Herbin 1948
4 grillages superposés 0° - 22,5° - 45° - 67,5°
François Morellet 1970
Monarque
Aurelie Nemours 1959
Sériel blanc - Point pluriel nombre 291312
Aurelie Nemours 1976
ohne Titel
Aurelie Nemours 1950
Struktur
Uwe Kubiak 1986 - 1988
Vertical
Aurelie Nemours 1959
Komposition Nr. 220
Friedrich Vordemberge-Gildewart 1962
Bild 204 Zyklus Ankara IV – Hommage à Türkei –
Otto Herbert Hajek 1993/1994
Geteilt
Fritz Winter 1970
Vor grauem Kreis
Fritz Winter 1970
Aus der Schale
Fritz Winter 1935
Rot in Blau fallend
Fritz Winter 1967
Bewegung um eine Achse
Richard Paul Lohse 1958 - 1969
Strahlenstern ( SEL-Zeichen)
Anton Stankowski 1956
Kreuzform
Anton Stankowski 1969
Nuptial
Aurelie Nemours 1960
Ohne Titel
Verena Loewensberg 1958 - 1959
Dreidel I
Mona Ardeleanu 2013
Zwirbel I
Mona Ardeleanu 2013
Signale
Hanne Brenken 1971
Monturi, weißer Diskus
Willi Baumeister 1954
Rubra V
Piero Dorazio 1977
ohne Titel
Raimund Girke 1969
Cogito ergo sum
Manfred Luther 1987